Der Klugen Sprüche dritter Teil
Der Klugen Sprüche dritter Teil

21. September 2015
Wer entflammt ist, wirft einen Schatten. Er muß dem Lichte weichen. Doch im Dunkel leuchtet er den anderen.

21. September 2015
Herrschaftseiten, wo bin ich da hinein- geraten. Dialektik kann einen wahnsin- nig machen, wenn alle murren und kei- ner hinhören will.

23. September 2015
Eine besondere Form der Höflichkeit ist es, jemandem an einer maroden Brücke den Vortritt zu lassen.

24. September 2015
Nicht der die Fackel trägt, wohl aber sei- ne Begleiter sehen die drohenden Schatten über die Wände huschen.

24. September 2015
Ich habe mich von der Wirklichkeit über-. zeugt, bestätige sie jedoch nicht als Sachverhalt.

25. September 2015
Dieser ganze digitale Kram trennt uns von der analogen Wirklichkeit. Nur die verdienende Industrie stellt noch eine Verbindung her.

25. September 2015
Vorurteile erleichtern dir dein Leben un- gemein, stören aber das der anderen erheblich.

25. September 2015
So gehet hin, ihr Herrn, und laßt der Stille ihren Platz im Winkel!

ANONYMUS


25. September 2015
Der Blick vom Gipfel schweift weit in die Ferne. Der Weg dahin beginnt mit dem Abstieg.

27. September 2015
Sie forschen und forschen und for- schen, als ob christliches Verhalten da- von bestimmt würde, wer was wo getan hat. Seltsam, diese Christen!

27. September 2015
Er stieg auf den Boden der Tatsachen, um aufzuräumen, fand nur Ramsch und bestellte einen Container.

27. September 2015
Man muß sehr viel vergessen, um etwas schön zu finden.

27. September 2015
Ich bin mir sicher, daß alles, was ich den- ke, schon jemand anderes gedacht hat.

28. September 2015
Wer sich ernst nimmt, nimmt auch ande- re ernst. Auch daraus können Kriege entstehen.

28. September 2015
Lachen ist ein Kind der dummen Über- heblichkeit, freundliches Lächeln das des weisen Entgegenkommens.

28. September 2015
Der Kardiologe sagte mir, die eine Herz- klappe wäre nicht ganz dicht. Jetzt weiß ich wenigstens, woher immer die Gefüh- le hergekrochen kommen.

28. September 2015
Es ist vielleicht nur Faulheit, wenn man nicht nach dem Geld jagt, aber es schafft Seelenfrieden und gute Freunde.


02. Oktober 2015
Irgendwo in der Ferne, in der Vergan- genheit oder in der Zukunft, lebt ein Traum, der weiß, daß er nie Wirklichkeit wird.

03. Oktober 2015
Ein schief hängendes Bild kann mich daran hindern, glücklich zu sein.

03. Oktober 2015
Würfen alle ihre Flinten ins Korn, wäre es kaum noch zu Brotbacken geeignet.

04. Oktober 2015
Identitätsfrage: Bin ich das wirklich? Ich könnte auch jemand anderes sein. Aber mich kenne ich besser. Oder auch nicht? Vielleicht doch.

06. Oktober 2015
Wenn ihr wüßtet, wie gerne ich bitterbö- se bin!

07. Oktober 2015
Oft genug sagen nicht einmal die Narren die Wahrheit.

07. Oktober 2015
Die Wahrheit zu sagen, ist selten nütz- lich, aber immer gefährlich.

07. Oktober 2015
Ich bin kein Profi und mache Fehler. Ist es mir trotzdem gestattet zu lästern, wenn Profis Fehler machen?

08. Oktober 2015
Seid nett zueinander! Damit bewahrt Ihr ein kleines Bröckchen Frieden.

11. Oktober 2015
Nichts wird gedacht, was nicht schon einmal gedacht worden wäre.


11. Oktober 2015
Kitsch, den man auf die Spitze treibt, wird zu Kunst.

11. Oktober 2015
Denke deine Idee in einen anderen hin- ein, und er wird dein Idol. Komme ihm aber nicht zu nahe, dann zerfällt es zu Asche.

11. Oktober 2015
Wahre Liebe kann sich nur voll entfalten, wenn ihr Gegenstand unerreichbar ist.

12. Oktober 2015
"Wozu brauchst du diesen Zaun?"
"Um daran zu stehen und zu betrachten, was draußen ist."

12. Oktober 2015
Willst du etwas zu Ende denken, verlie- ren sich deine Gedanken in der Unend- lichkeit, und du stehst wieder am An- fang.

12. Oktober 2015
Am Ende allen Seins bleibt nur die Spra- che.

13. Oktober 2015
Toleranz geht nur gegenseitig.

13. Oktober 2015
Gibt es eigentlich eine grenzenlose Be- schränktheit? Klingt komisch, nicht wahr?

13. Oktober 2015
Weg. Baum. Allee. Gedanken. Bündeln. Leiten. Fernhin.

Zum 2. Teil der Klugen Sprüche Zum 4. Teil der Klugen Sprüche Zu Vorwort und Inhaltsverzeichnis Zurück zur Familienseite